Änderungen

5.2.1 (30.06.2018) - Fehlerbehebungen und kleine Erweiterungen

im Upload ...

5.2.0 (06.06.2018) - Verbesserungen

  • Button-Player: nun auch mehrfach im System als Modul ladbar (für verschiedene Ausgänge z. Bsp.)
  • Button-Player: neue Aktion "MidiOut" für Button nutzbar
  • MIDI: MIDI-Ausgabe hinzugefügt (derzeit als Aktion für Button-Player)
  • MIDI: "note on" am Eingang mit velocity 0 wird nun korrekterweise als "note off" interpretiert
  • Mixer: Mute-Button in Mixer-Kanäle implementiert
  • Fader-Modul: erlaubt nun auch Kontrolle von Mixer-Quellen, nicht nur Ausgängen
  • Oberfläche: Probleme mit Wiederherstellen der korrekten Größe nach Maximierung des Hauptfensters beseitigt.
  • Oberfläche: einige globale Tastatur-Shortcuts auf Systemstandards geändert
  • Oberfläche: Datenschutzinformationen in Lizensierungsdialoge eingearbeitet

5.1.0 (08.05.2018) - Verbesserungen

  • Audio-System: komplette Überarbeitung der Initialisierung von Geräten
  • Audio-System: Routing nun vollständig im Mixer, Audio-Einstellungen entfernt
  • Audio-System: Dummy-Treiber zur Nutzung eines Ausganges als Aufnahme- oder Streaming-Kanal hinzugefügt
  • Audio-System: automatisches Wiederverbinden von Aus- und Eingangsgeräten, die entfernt wurden (z. Bsp. Bluetooth-Lautsprecher kurz ausgeschaltet, USB abgerissen)
  • Audio-System: als fehlerhaft bekannte VST-Plugins werden ignoriert
  • Mixer: Hinzufügen und Entfernen von Aus- und Eingängen an dieser Stelle
  • Mixer: Fehler bereinigt, wodurch einige Kanalkonfigurationen und Plugins falsch gespeichert wurden
  • Layout: Programm startet nun im Fullscreen-Modus oder maximiert, wenn so beim letzten Mal verlassen
  • Layout: Einige Probleme beim Speichern und Wiederherstellen der Fensteraufteilung beseitigt
  • Layout: Fensteraufteilung wird nun in eventset-Datei gespeichert, ist nun also auf anderen Rechner portierbar

5.0.0 (19.04.2018) - Die MIDI-Version

  • Allgemein: EventSoundControl kann nun MIDI-Signale verarbeiten, um das Programm von MIDI-Hardware (Keyboard) aus fernzusteuern
  • Allgemein: Hotkeys arbeiten nun auch mit Tastenkombinationen (Strg (Windows), Cmd (Mac), Alt und Shift)
  • Panik-Modul: Hier eingestellte Ausblendzeit wird nun auch zum Stoppen des Playlist-Players verwendet. Bisher wurde hier die Ausblendzeit des Playlist-Players benutzt.
  • Jingle-Player-Modul: Ist nun der "Button-Player"
  • Playlist-Player-Modul: ist nun der "Listen-Player"
  • Button-Player-Modul: Buttons können nun auch ohne Audio angelegt werden, um reine Controller zu erstellen, die "Aktionen" verarbeiten können.
  • Button-Player-Modul: Dem Button können nun konfigurierbare "Aktionen" zugewiesen werden. Andere als "Spiele Audio".
  • Button-Player-Modul: Aktion "SendKey" hinzugefügt, die Tastatureingaben in anderen Programmen erzeugen kann (aktuell nur Windows)
  • Button-Player-Modul: Aktion "ForwardHotKey" hinzugefügt, mit der das Hotkey des Buttons an andere Programme weitergeleitet werdern kann (aktuell nur Windows)

4.1.0 (03.04.2018)

Dieses Release bringt einige Neuerungen, die das Leben mit EventSoundControl einfach einfacher machen.

  • Jingle-Player: Jingles, die im Fadeout begriffen sind bzw. gestoppt werden, werden nun mit hellroter "Blinkfarbe" dargestellt (Rückmeldung "Stop ist gedrückt")
  • Jingle-Player: Jingle-Gruppen oder der ganze Player können ein Standard-Layout erhalten, sodass nicht jeder neue Button neu bearbeitet werden muss
  • Jingle-Player: Layout für einen Jingle-Button kann von anderem kopiert werden
  • Jingle-Player: Layout-Einstellungen der Jingle-Buttons nun Cross-Platform-kompatibel (Schrift muss natürlich vorhanden sein)
  • Jingle-Player: Import von m3u-Wiedergabelisten mittels Drag&Drop nun möglich
  • Jingle-Player: Import von ganzen Verzeichnissen (auch mit m3u-Wiedergabelisten) mittels Drag&Drop nun möglich
  • Jingle-Player: Drag & Drop-Funktionen nun auch auf macOS verfügbar
  • Jingle-Player: "Comment"-Tags aus Dateien werden beim Import jetzt in interne Kommentarfelder kopiert
  • Playlist-Player: Der Player hat statt Stop- nun einen Pause-Button und verhält sich entsprechend
  • Playlist-Player: Fehler behoben, der beim Versuch, einen nicht geladenen Track zu editieren, zum Absturz führte
  • Playlist-Player: Es ist nun möglich, das Verhalten am Ende einer Playliste zu konfigurieren (Neustart oder Sprung zu anderer Playliste)
  • Playlist-Player: Import von m3u-Wiedergabelisten mittels Drag&Drop nun möglich
  • Playlist-Player: Import von ganzen Verzeichnissen (auch mit m3u-Wiedergabelisten) mittels Drag&Drop nun mögliche
  • Playlist-Player: Drag and Drop (auch Track-Kopie) nun zwischen mehreren Playlisten in mehreren Playlist-Playern möglich
  • Playlist-Player: Löschen von Tracks mittels Tastatur (DEL oder Backspace) nun möglich
  • Playlist-Player: Titel und Kommentar eines Tracks können nun mit dem Editor frei eingestellt werden
  • Playlist-Player: Drag & Drop-Funktionen nun auch auf macOS verfügbar
  • Playlist-Player: "Comment"-Tags aus Dateien werden beim Import jetzt in interne Kommentarfelder kopiert
  • Webcaster: Neuer "Lokaler Server" erlaubt Streaming zwischen verschiedenen Installationen auf verschiedenen Rechnern
  • Webcaster: Fehler behoben, der Nutzung mehrerer Instanzen des Moduls verhinderte
  • Mixer: Bezeichnungen der Mixerkanäle mit Bezeichnungen der Module syncronisiert (bei mehrfachen Instanzen des gleichen Moduls)
  • Allgemein: Fehler beim Speichern der Modulparameter behoben, der bei mehrfachen Instanzen des gleichen Moduls auftauchte
  • Allgemein: Viele kleine Fehlerbehebungen und Verbesserungen

4.0 (09.03.2017)

Diese Version enthält massive Änderungen im Programm, welche eine deutlich verbesserte Benutzbarkeit und Stabilität bringen. Nur die wichtigsten Änderungen sind hier notiert:

  • System ist nun über OSC fernbedienbar (ein Beispiel-Layout für TouchOSC findest Du im Dokumenten-Ordner von EventSoundControl) was auch die Möglichkeit der Steuerung über Midi-Geräte einschließt (mit OSCulator auf dem Mac zum Beispiel)
  • Neues Hotkey-System erlaubt Hotkeys auch für Playlist-Player, Panik- und Talkover-Modul, nicht nur für den Jingle-Player
  • Drag & Drop-Unterstützung für den Import von Audiodateien in Jingle-Player Playlist-Player
  • Import mehrerer Dateien gleichzeitig in den Jingle-Player via Menü nun möglich
  • Verschieben von Sounds im Jingle-Player zwischen verschiedenen Jingle-Gruppen nun möglich
  • Neues Fader-Modul erlaubt Kontrolle der Lautstärke von Ausgängen direkt im Hauptfenster ohne den Mixer öffnen zu müssen
  • Audio-Editor kann nun auch Lautstärke von Sounds im Jingle-Player anpassen
  • Playlist-Player benutzt nun eigene Playlisten (gespeichert in der eventset-Datei) inkl. Unterstützung des Verschiebens von Songs zwischen Playlisten, Export als m3u und Zufallssortierung
  • Audio-Editor kann nun auch im Playlisten-Player benutzt werden (um Start- und Endpunkte festzulegen)

3.0.2 (09.09.2016)

  • Playlist-Player: lädt letzte Playlist beim Start
  • Jingle-Player: Menü-Punkt "Jingle-Gruppe löschen" entfernt. Führte zum Absturz. Löchen über "X" im Notebook weiter möglich.
  • Lizenzierungssystem: Nicht mehr von Mac-Adresse abhängig. Führte zu Problemen bei Aktivierung. Neue Aktivierung bei Update notwendig!

3.0 (25.07.2016)

  • Allgemein: viele Fehlerbehebungen und Performance-Verbesserungen
  • Allgemein: Module, bei denen es sinnvoll ist, können mehrfach geladen werden (z. Bsp. zweiter Playlist-Player)
  • Allgemein: Neues Modul: Button zum Stoppen aller Sounds
  • Allgemein: Umstrukturierungen Menüs
  • Allgemein: Änderung Tastatur-Shortcuts, um normale Tastaturbedienung mit TAB, Space und Enter des Programmes zu ermöglichen und für plattformübergreifende Kompatibilität.
  • Allgemein: Prüfung auf System-Codecs für mp3 eingeführt. Wenn nicht vorhanden, kann mp3 nicht mehr geladen werden.
  • Allgemein: Unterstützung von BASS-Plugins für zusätzliche Audio-Dateiformate eingefügt.
  • Allgemein: Unterstützung für Mehrkanal-Soundkarten unter Windows auch mit System-Treibern (bisher nur ASIO)
  • Playlisten-Player: Menüsteuerung ergänzt
  • Playlisten-Player: Waveform-Display ersetzt Zeitleiste
  • Jingle-Player: Anzeige für aktuell spielende Jingle-Gruppe(n) ergänzt
  • Jingle-Player: Höhe der Reiter (Jingle-Gruppen) nun einstellbar (für dicke Finger)
  • Jingle-Player: Neuer Waveform-Editor erlaubt freie Zuweisung von Loop-Punkten, Loops müssen nun nicht mehr perfekt geschnitten geladen werden
  • Jingle-Player: Neues Kommentar-Feld für Jingles erlaubt Ablage von Kommentaren zu Jingles. Angezeigt bei "Maus über Jingle-Button" als Tooltip.
  • Jingle-Player: Farbe und Schriftart der Beschriftung von Jingles können geändert werden.
  • Jingle-Player: Jingles können per Drag & Drop umsortiert werden (Strg/Cmd + linke Maustaste)
  • Webstream-Player: Eingabe der Stream-Url direkt im Fenster statt in Extra-Dialog

2.1.32 (11.12.2013)

  • Bugfix: Beim Anlegen eines Eventsets, aus dem Programm heraus, wurde dieses falsch angelegt, dadurch war Speichern nicht möglich.
  • Bugfix: Beim Anlegen eines Eventsets, aus dem Programm heraus, war der 1. automatisch generierte, Button mit falschem "Fade-Out" ausgestattet, ließ sich dadurch faktisch nicht stoppen.

2.1.30 (27.11.2013)

  • Webcast-Controller: Fehlerbehebung: ASIO-Ausgänge konnten nicht an Stream übergeben werden.
  • Allgemein: Standardwerte für Systemeinstellungen MP3-Kompressionsraten gesetzt, diese waren bisher undefiniert bis zur Bearbeitung durch Benutzer.
  • Allgemein: div. Stabilitätsverbesserungen

2.1.18 (21.11.2013)

  • Jingle-Player: Fehler behoben, wobei die per Auto-Gain gesetzten Werte nicht abgespeichert wurden.
  • Jingle-Player: Beim (erstmaligen) Laden von Audio-Dateien werden Tags ausgewertet und für Beschriftung verwendet.
  • Jingle-Player: Import ganzer Playlisten (m3u) in Jingle-Gruppe möglich.
  • Allgemein: Unterstützung von m4a-Dateien als Quellen (AAC, iPad etc.) hinzugefügt.
  • Webcast-Controller: Falls Verbindung zu Server abbricht, wird nun automatisch sekündlich versucht, neu zu verbinden, so lange nicht manuell gestoppt wird.

2.0.9 (beta, 09.04.2013)

  • Webcast-Controller: Neues Feature erlaubt, Ausgangskanäle an Icecast- oder Shoutcast-Server zu senden und damit Webradio zu betreiben.
  • Talkover-Button: Werte für Absenkung und Überblendzeit werden nun in Registry abgespeichert.
  • Mixer: Es ist nun möglich, Eingangskanäle zu konfigurieren und damit z. Bsp. Mikrofonsignale mit Live-Effekten in die Signalkette zu mischen.
  • Mixer: div. Änderungen an der Darstellung, um Platzverbrauch der Elemente zu minimieren.
  • Mixer: Eingangs- und virtuelle Kanäle werden durch Scrollbar sichtbar gemacht, wenn kein Platz mehr vorhanden.
  • Mixer: Eingangs- und virtuelle Kanäle können in Panorama/Balance verändert werden.
  • Mixer: Aufnahme der Ausgangskanäle nun auch als MP3 möglich.
  • Playlist-Player: Fix: Wiedergabeliste scrollt zum vorgeladenen Titel wenn dieser nicht sichtbar wäre.
  • Jingle-Player: konfigurierbare Tastatursteuerung eingeführt

1.0.7 (16.01.2013)

  • Allgemein: Beispiel-Sounds zur Installation hinzugefügt.
  • Jingle-Player: Gui: Neue Icons für Jingle-Buttons, die Loop, Status etc. anzeigen.
  • Jingle-Player: Feature: Option zu Jingles hinzugefügt, die einem Jingle beim Start erlaubt, alle anderen laufenden Sounds zu stoppen. ... und Option, eben dieses Stoppen wiederum bei einzelnen Jingles zu verhindern.
  • Playlist-Player: Fix:: Nicht lesbare Dateien werden nicht mehr zu Playlist hinzugefügt.
  • Playlist-Player: Feature: Support für Import von m3u-Playlisten hinzugefügt, auch Abspeichern der aktuellen Playlist als m3u nun möglich.
  • Playlist-Player: Feature: "Auto-Silence-Trim"-Option entfernt Stille am Anfang und Ende von Dateien, um zuverlässigere Fades zu ermöglichen.
  • Radio-Player: New: Ganz neu! Man kann nun auch Streams aus dem Internet in den Mixer bringen und abspielen.
  • Mixer: Feature: Möglichkeit zur Aufnahme der Ausgabekanäle als Wave-Datei hinzugefügt.
  • Mixer: Fix:: Plugin-Konfigurationsdialoge wurden nicht gelöscht, wenn Plugin entfernt wurde.

0.9.987 (13.12.2012)

  • Auto-Gain-Funktion für Playlisten-Player und Jingles integriert, zu leise Dateien werden auf Wunsch auf vollen Level gebracht.
  • Alle Optionen für Jingle-Buttons nun über Rechtsklick erreichbar, nicht mehr in extra Dialog.
  • Aktivierte Jingle-Buttons blinken nun im gleichen Takt, das wirkt übersichtlicher.
  • Fehler behoben, wobei der Playlisten-Player fehlerhafte Dateien, die nicht geladen werden konnten, trotzdem versuchte, abzuspielen, wenn das Laden verzögert ist weil noch ein anderer Song im Player spielt.

0.9.567 (08.12.2012)

  • Vorhandensein von Plugins in Mixerkanälen wird nun abgespeichert.
  • Parameter von geladenen Plugins werden gespeichert.

0.9.435 (03.12.2012)

  • Fehler behoben, der dazu führte, dass unregelmäßg Abstürze beim Hinzufügen und Entfernen von Plugins auf Mixerkanälen vorkamen.
  • Konfigurationsdialog für VST-Plugins um Bypass und Programmauswahl erweitert.
  • Laufzeit der Demo-Version auf 20 Minuten pro Session erhöht.

0.9.292 (01.12.2012)

  • VST auf Mixerkanälen implementiert, Plugins können als Effekte geladen werden.
  • Deutsche Sprachdateien aktualisiert, Übersetzung sollte fast vollständig sein.
  • Diverse Bugfixes.